Neue Finanzperspektiven für AHV, IV und EO

02.07.2020 Die Covid-19-Krise führt bei der AHV, der IV und der EO zu kurzfristigen, aber nicht zu erheblichen langfristigen Einbussen. Zwischen 2020 und 2030 verlieren die drei Versicherungen insgesamt zwischen 4 und 5 Milliarden Franken. Das zeigen die neu berechneten Finanzperspektiven von AHV, IV und EO, die das Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) am 2. Juli […]

Coronavirus: Mehr Sicherheit für die Auffangeinrichtung BVG

01.07.2020 Die Auffangeinrichtung BVG ist eine von den Sozialpartnern getragene Stiftung mit gesetzlichem Auftrag im Bereich der beruflichen Vorsorge. Sie hat unter anderem die Aufgabe, Freizügigkeitsguthaben von Personen zu verwalten, die nach der Beendigung eines Arbeitsverhältnisses nicht in eine neue Pensionskasse überwiesen werden können. Die Corona-Pandemie stellt die Auffangeinrichtung vor besondere Herausforderungen. Der Bundesrat hat […]

Pensionskassen suchen nach Rendite im Infrastrukturbereich – wie gross sind die Risiken?

30.06.2020 Ein politischer Vorstoss will Schweizer Vorsorgeeinrichtungen mehr Anlagen im Bereich Infrastruktur schmackhaft machen. Trotz dem Anlagenotstand ist es dabei aber wichtig, die Gefahren im Auge zu behalten.  Wie investieren Pensionskassen die Vorsorgegelder der Versicherten? Neben Obligationen, Aktien und Immobilien fliessen viele Gelder in sogenannte alternative Anlagen. Dazu gehören beispielsweise Private Equity, Hedge-Funds, Rohstoffe oder […]

Die Statistik der Ergänzungsleistungen zu AHV und IV 2019

18.6.2020 Die EL-Ausgaben stiegen im Jahr 2019 um 3,1 % auf 5,2 Milliarden Franken. Der Anteil des Bundes an diesen Kosten betrug rund 30 %, den Rest tragen die Kantone. 215 800 Personen erhielten im Dezember 2019 eine Ergänzungsleistung (EL) zur Altersversicherung. Das sind 6 600 Personen oder 3,1 % mehr als Ende 2018. Der […]

Berufliche Vorsorge: Stösst die Logik an ihre Grenzen?

11.6.2020 Schweizer Unternehmen betrachten ältere Arbeitskräfte im internationalen Vergleich überdurchschnittlich häufig als «Wettbewerbsnachteil». Ältere Arbeitskräfte gelten als «schlechte Risiken». Sozialversicherungen schützen gegen soziale Risiken wie Alter, Tod und Invalidität, aber nicht gegen regulatorische Risiken. Zu diesen politisch zu verantwortenden Risiken zählt der überhöhte Umwandlungssatz in der zweiten Säule. Er macht Pensionierungen in der obligatorischen beruflichen […]

Invalidenversicherung 2019: Neurentenzahlen weiter auf tiefem Niveau, Ausbau der beruflichen Eingliederung hält an

10.06.2020 Die Zahl der neu zugesprochenen IV-Renten lag 2019 bei 15’500 gewichteten Einheiten und somit in der Grössenordnung der vorangegangenen Jahre. Gleichzeitig wurden wiederum mehr Massnahmen zur beruflichen Eingliederung durchgeführt. 2019 wurden in der IV 15’500 gewichtete Renten neu bezogen (Schweiz und Ausland). Seit Inkrafttreten der 5. IVG-Revision 2008 ist die Zahl der Renten, die […]

Personal muss beim Wechsel der Pensionskasse mitbestimmen

02.6.2020 Das Bundesgericht macht klar, dass Arbeitnehmer beim Wechsel der beruflichen Vorsorge ein Mitbestimmungsrecht haben. Will der Arbeitgeber den Anschlussvertrag mit der bisherigen Pensionskasse kündigen, braucht er dafür die Zustimmung des Personals. Im Kanton Bern waren mehrere Berufsverbände an eine Vorsorgestiftung angeschlossen, um die zweite Säule garantieren zu können. Per Ende 2017 entschlossen sich die […]

AHV-Statistik 2019

28.5.2020 Im Dezember 2019 erhielten 2 403 800 Personen in der Schweiz oder im Ausland eine Alters- und 196 100 Personen eine Hinterlassenenrente. Im Vergleich zum Vorjahr hat die Zahl der Bezügerinnen und Bezüger von Altersrenten um 1,7 % und damit um netto 40 000 Personen zugenommen. Davon sind 11 300 Renten an Personen mit […]

Berufliche Vorsorge: Aktuelle finanzielle Lage der Vorsorgeeinrichtungen

12.5.2020 Coronakrise verschärft politisches Problem der zu hohen Umwandlungssätze / Gute Deckungsgrade vor Krise helfen / Freizügigkeitsstiftungen in Bedrängnis Die Schweizer Vorsorgeeinrichtungen wurden – nach einer sehr hohen durchschnittlichen Netto-Vermögensrendite von +10.4% im Jahr 2019 (gegenüber -2.8% im Vorjahr) – hart von der Coronakrise getroffen. Die starken Marktkorrekturen ab Mitte Februar 2020 reduzierten die ausgewiesenen […]

Kontrastreiche Umlageergebnisse von AHV, IV und EO und positive Anlageergebnisse

7.4.2020 Die AHV schliesst das Jahr 2019 mit einem negativen Umlageergebnis von -1‘170 Millionen Franken ab. Dieses Resultat liegt im Trend, der bereits seit 2014 beobachtet wird. Das positive Anlageergebnis des AHV-Ausgleichsfonds (2‘801 Millionen Franken) kompensiert den Verlust des Umlageergebnisses. Somit weist das Gesamtbetriebsergebnis der Versicherung einen Gewinn von 1‘682 Millionen Franken per 31. Dezember […]

Allianz Jahresergebnis 2019

6.3.2020 Gesamt-Prämienvolumen steigt um 4,3 Prozent auf CHF 3 884,9 Mio. Operativer Gewinn profitiert auch von geringerer Schadenbelastung aus Naturereignissen und legt um 5,2 Prozent auf CHF 360,3 Mio. zu Schaden-/Kostenquote (Combined Ratio) sinkt um 1,2 Prozentpunkte Prämienwachstum im Lebengeschäft von 8,8 Prozent auf CHF 1 873,5 Mio. Strategische Ausrichtung wird durch AA Rating bestätigt […]

SRF Echo der Zeit – Das Problem der Pensionskassen

5.2.2020 Das Problem mit der 2. Säule Die Reform der 2. Säule der Altersvorsorge ist eines der grossen Themen der aktuellen Legislatur-Periode. Das Problem ist, dass die Erwerbstätigen jährlich Milliarden bezahlen, um die Renten der Pensionierten finanzieren zu können. Der Bundesrat hat zur Problemlösung deshalb einen Vorschlag in die Vernehmlassung geschickt. Audio Quelle: SRF  

Und erneut droht der Absturz

3.2.2020 Zur Sanierung der zweiten Säule kursieren vier Vorschläge. Das sind schlechte Voraussetzungen, damit die Reform endlich gelingt. Seit 15 Jahren versuchen Bundesrat und Parlament, die zweite Säule ins Lot zu bringen. Den ersten Versuch versenkte der Souverän 2010, weil Arbeitgeber und Bürgerliche dem Volk eine Rentenkürzung pur vorsetzten. 2017 scheiterte die von einer Mitte-links-Allianz […]

Die Reform der Ergänzungsleistungen tritt auf 1.1.2021 in Kraft

29.01.2020 Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 29. Januar 2020 beschlossen, die EL-Reform auf den 1.1.2021 in Kraft zu setzen. Zudem hat er die Ergebnisse der Vernehmlassung zu den Ausführungsbestimmungen zur Kenntnis genommen und die entsprechenden Verordnungsänderungen gutgeheissen.

Berufliche Vorsorge: Verordnungen werden aktualisiert

06.12.2019 Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 6. Dezember 2019 punktuelle Anpassungen von drei Verordnungen im Bereich der beruflichen Vorsorge bis zum 20. März 2020 in die Vernehmlassung geschickt. Die Änderungen sind nötig, um die Bestimmungen an aktuelle finanzielle und versicherungstechnische Entwicklungen anzupassen. Zudem sollen mehrere Parlamentsaufträge umgesetzt werden. Zu letzteren gehört u.a. die […]