Alternativanlagen haben es schwer

Das Publikum bekommt mit kotierten Hedge Funds und Privatmarktfonds einen Zugang zu den Investments der Grossen. Warum das Interesse dennoch begrenzt ist.

Pensionskasse Abendrot mit VPS-Preis 2016 ausgezeichnet

Der VPS-Preis 2016 für Vorsorgeeinrichtungen, die mit nachhaltigen Initiativen oder Leistungen zur sozialpartnerschaftlichen Entwicklung der 2. Säule beigetragen haben, ging an die Stiftung Abendrot aus Basel. Übergeben wurde der VPS-Preis am 21. September in Luzern.

Warum der Brexit die Pensionskassen trifft

Grossbritanniens neuer Kurs bringt den Immobilienmarkt des Landes durcheinander. Dort haben auch Schweizer Pensionskassen investiert. Für viele Schweizer Immobilien-Investoren und auch für Pensionskassen bringt der Brexit nichts Gutes mit sich, wie die «Sonntags Zeitung» berichtet. In Erwartung verlässlicher Renditen erwarben sie in den letzten Jahren Gebäude in London, Aktien britischer Immobiliengesellschaften oder Anteile an Schweizer […]

Deckungsgrad der Schweizer Pensionskassen 2015 leicht gesunken

Pension Risk Studie zum Deckungsgrad der SLI-Unternehmen Die jährliche Pension Risk Studie von Willis Towers Watson hat für das Jahr 2015 bestätigt, dass sich der weitere Rückgang der Zinsen negativ auf den Wert der Vorsorgeverpflichtungen der grössten an der Schweizer Börse kotierten Unternehmen ausgewirkt hat. Die Planvermögen veränderten sich zwar nur moderat, der Deckungsgrad reduzierte […]

Pensionskassen in Schieflage: Rentner erhalten über 3 Milliarden zuviel

Die Aktiven werden systematisch benachteiligt, die Rentner erhalten über 3 Milliarden zuviel. Wegen den tiefen Zinsen wird dieser Effekt noch verstärkt. Die Schweizer Pensionskassen haben laut einer gestern publizierten Umfrage im letzten Jahr eine Anlagerendite von 1,13 Prozent erzielt. Die meisten Kassen verfügen über genügend Reserven, um auf kurzfristige Schwankungen zu reagieren. Das ist die […]

Pensionskassen gehen höhere Risiken ein

Mit gerundet 110% Deckungsgrad wähnen sich privatrechtliche Pensionskassen auf sicherem Grund. Die fast inexistenten Frankenzinsen werfen die Frage auf, woher die Kapitalerträge kommen sollen.

Neue Vorsorge mit Nebenwirkungen

Bei 1e-Vorsorgeplänen dürfen Versicherte die Anlagestrategie für Pensionskassenguthaben selber wählen. Solche Pläne könnten populär werden, doch bergen sie Risiken für die Kassen.

Die Umverteilung stoppen

Viele Pensionskassen setzen bei den künftigen Renten den Rotstift an. Dies sei unumgänglich, damit die Versicherten die Rentner nicht mehr länger quersubventionieren müssten, sagen Experten.

Männer bereiten den Pensionskassen Sorgen

Die Lebenserwartung der Männer steigt stärker als erwartet. Das hat Folgen – fürs Portemonnaie. Dass die Schweizerinnen und Schweizer älter werden, damit haben sie gerechnet. Die Vorsorgeexperten hatten die Daten von 1,4 Millionen Erwerbstätigen und von knapp 1 Million Rentnern ausgewertet. Demnach lebt ein 65- jähriger Mann im Durchschnitt noch 19,77 Jahre; nur fünf Jahre […]